Jan-Peter Kleinhans

Projektleiter "Technologie und Geopolitik"

Jan-Peter Kleinhans leitet seit 2020 den Themenbereich Technologie und Geopolitik. Sein Fokus liegt dabei auf der Analyse von Halbleitern als strategisches Gut, wie resilient die globale Halbleiter-Wertschöpfungskette gegenüber externen Schocks ist und wie die Wettbewerbsfähigkeit Europas gestärkt werden kann. 

Die strategische Relevanz von Halbleitern hat Jan-Peter durch seine Arbeit zu Mobilfunksicherheit (2018-2020), insbesondere 5G-Sicherheit und der Frage der Vertrauenswürdigkeit von Netzausrüstern, erkannt. Er stellte seine Arbeit zum Thema 5G-Sicherheit unter anderem vor dem Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages und der Parlamentarischen Versammlung der NATO vor. 

Jan-Peter arbeitet seit 2014 bei der SNV und verantwortete den Themenbereich IT-Sicherheit im Internet der Dinge. Ziel des Projektes war es besser zu verstehen, warum der Markt versagt, ausreichend vertrauenswürdige IoT-Geräte für Verbraucher:innen herzustellen. Er untersuchte, ob und wie Standardisierung, Zertifizierung und Marktüberwachung ökonomische Anreize für IoT-Hersteller schaffen können, sichere und vertrauenswürdige IoT-Geräte herzustellen.  

Jan-Peter ist Fellow der Transatlantic Digital Debates 2016. Er studierte Kommunikationswissenschaften in Uppsala, Schweden und Wirtschaftsinformatik in Darmstadt. 

Telephone: 
+49 (0)30 81 45 03 78 99
Auf Twitter: 
@JPKleinhans
Expertise: 

Internet of Things Security, 5G, Mobile Communication, Industrial Espionage, IT Security Certification