"Solche Hacks passen in die aktuelle politische Lage"

SNV in den Medien

Am 16. April haben amerikanische und britische Behörden gemeinsam eine technische Analyse zu weltweiten russischen Angriffen gegen Netzwerkstrukturen (u. a. Router) veröffentlicht. Schwachstellen in diesen Geräten würden seit längerer Zeit durch "Russian threat actors" ausgenutzt, um Internetverkehr mitzulesen und gegebenenfalls zu manipulieren. Hierzu hat Sven Herpig mit Spiegel Online und dem Handelsblatt eine geopolitische Einschätzung gegeben.

Erschienen bei: 
Spiegel Online und Handelsblatt
17. April 2018
Autoren: 

Dana Heide, Handelsblatt
Patrick Beuth, Spiegel Online

Ansprechpartner: