Russische Hacker mit Ziel in den Niederlanden

SNV in den Medien

In einer konzertierten Veröffentlichungswelle haben amerikanische, britische, australische und niederländische Behörden Informationen zu russischen Cyber-Operationen des GRU gegen internationale Ziele publik gemacht. Darunter befanden sind unter anderem die internationale Anti-Doping Agentur und die Organisation zum Verbot von Chemiewaffen. Mit der Ausweisung russischer Diplomaten in den Niederlanden und strafrechtlichen Untersuchungen in den USA haben die ersten dieser Staaten bereits öffentliche Gegenmaßnahmen eingeleitet. Zu diesen Vorgängen hat sich Sven Herpig bei rbb Radio EINS geäußert.

Erschienen bei: 
RBB Radio 1
05. Oktober 2018
Ansprechpartner: