NIMBY 2.0: Brauchen wir eine Daten-Standortpolitik?

NIMBY 2.0: Brauchen wir eine Daten-Standortpolitik?

Podiumsdiskussion

ANSGAR BAUMS, Director Government Relations bei der SAP AG, über die gesellschaftlichen Restriktionen bei der Digitalisierung öffentlicher Infrastrukturen in Deutschland.

Energiewende und demografischer Wandel stellen Staat, Wirtschaft und Wissenschaft vor große Herausforderungen. Experten sind sich einig, dass sie nur gemeistert werden können, wenn die zugrundeliegenden Infrastrukturen durch den Einsatz von Informationstechnologie  „smarter“ und effizienter werden. Obwohl diese Technologien bereits existieren und im Ausland erfolgreich eingesetzt werden, tut sich Deutschland beim Aufbau intelligenter Infrastrukturen schwer: Smart Meter, Toll Collect oder die elektronische Gesundheitskarte sind bislang keine Erfolgsstories made in Germany. Datenschutz-Bedenken spielten bei der Ablehnung solcher Projekte eine zentrale Rolle. Sind wir bereit, die mit der Digitalisierung öffentlicher Infrastrukturen einhergehende Verwendung persönlicher Daten zu akzeptieren? Oder entwickelt sich eine neue, datenbezogene „Not in my Backyard“-Einstellung?

Mit: 

Ansgar Baums (Director Government Relations SAP)

Datum: 
15.09.2011 - 18:00 bis 20:00
Ort: 
stiftung neue verantwortung
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Deutschland