Data Governance: ein neuer Begriff für neue Impulse!

Data Governance: ein neuer Begriff für neue Impulse!

Podiumsdiskussion

Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Konferenz "SMARTER MITTELSTAND – DIGITALISIERUNG 4.0" statt.

In jedem größeren Unternehmen ist es selbstverständlich, dass genau festgelegt ist, wo welche Daten erhoben, wie sie abgespeichert werden, wer sie wozu einsehen, nutzen und verarbeiten darf. Ein solches Datenverarbeitungskontrollregime im Unternehmenskontext wird international auf den Begriff ‚Data Governance‘ gebracht. Gesellschaftlich sind wir von einem solchen Regime trotz Europäischer Datenschutzgrundverordnung weit entfernt - und das zu einer Zeit, in der wir am Anfang von Allvernetzung und Datafizierung stehen. Der Vortrag zeigt vor diesem Hintergrund Wege auf, den Begriff ‚Data Governance‘ und das dahinterstehende Konzept datenpolitisch für die gesamte Gesellschaft fruchtbar zu machen. Ziel ist es, die Chancen des Datenzeitalters beherzt ergreifen zu können, ohne dabei Grundwerte infragestellen zu müssen. [weiter zum Programm der Konferenz]

Mit: 

Dr. Tobias Knobloch, Projektleiter Datenpolitik

Datum: 
19.09.2017
13:45 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort: 
Pfalzbau Ludwigshafen
Wredestraße 26
67059 Ludwigshafen am Rhein
Deutschland