Dialogprozess zur Nationalen Sicherheitsstrategie: Cybersicherheit

Vortrag

Im Rahmen der Dialogprozesse zur Nationalen Sicherheitsstrategie führt das Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH) in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt einen Workshop zum Themenkomplex Cybersicherheit durch. Ziel ist die Einbindung und der Austausch mit wichtigen Akteuren der Fachcommunity. Dadurch sollen neue wissenschaftliche Erkenntnisse sowie unterschiedliche Erfahrungen aus der Praxis in die Bewertung sicherheitspolitischer Herausforderungen im Cyberraum einfließen. Darauf aufbauend wird der Workshop wichtige Impulse zu den Zielen, Handlungsoptionen und Instrumenten deutscher Sicherheitspolitik im Cyberraum, national wie international, beisteuern.

Auf dem Panel "Aufgaben, Ziele und Instrumente - brauchen wir einen Paradigmenwechsel?" wird Dr. Sven Herpig einen Input geben zum Thema "Proaktive Resilienz als Schlüsselkonzept staatlicher Sicherheitsvorsorge im Cyberraum".

Auf dem Panel "Regionale und Internationale Partnerschaften" wird Alexandra Paulus einen Input geben zum Thema "Multilaterale Cyberdiplomatie und die Durchsetzung globaler Regeln".

Mit: 

Alexandra Paulus und Sven Herpig

Datum: 
23.06.2022