Presse-Workshop: Gegenschlag im Netz ("Hackbacks")

Presse-Workshop: Gegenschlag im Netz ("Hackbacks")

Workshop

Sollte Deutschland im Falle eines Cyberangriffs zurückschlagen, um die verantwortlichen IT-Systeme zu zerstören oder die darauf befindlichen Daten zu löschen? Das ist eine grundsätzliche Frage über der zukünftige Ausrichtung der deutschen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Die Entscheidung darüber könnte die Bundesregierung schon in den kommenden Monaten treffen.

Am 12. Juni um 12:30 Uhr geben Sven Herpig und Frank Rieger in einem 90-minütigen Presse-Workshop einen Überblick darüber, was ein Hackback ist, warum er von der Regierung gefordert wird und welche technischen und politischen Risiken damit verbunden wären. Sven Herpig ist Analyst für Cybersicherheitspolitik bei der Stiftung Neue Verantwortung. Frank Rieger ist IT-Sicherheitsexperte und Sprecher des Chaos Computer Clubs.

Der Workshop richtet sich ausschließlich an Journalist:innen. Sie können sich mit einer kurzen Email für den Workshop anmelden, solange Plätze verfügbar sind (maximal 12 Teilnehmer:innen, Online-Teilnahme möglich). Veranstaltungsort ist die Stiftung Neue Verantwortung, Berliner Freiheit 2, 10785 Berlin. Teil des Workshops ist ein Mittagsimbiss. Wer wir sind, wie wir unsere Arbeit finanzieren und warum wir Workshops wie diesen machen, erfahren Sie hier.

With: 

Sven Herpig, Stiftung Neue Verantwortung
Frank Rieger, Chaos Computer Club

Date: 
12.06.2019
12:30 Uhr to 14:00 Uhr
Location: 
Stiftung Neue Verantwortung
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Germany