Technologieaußenpolitik - Strategie und Technologie für globale Herausforderungen

Technologieaußenpolitik - Strategie und Technologie für globale Herausforderungen

Panel Discussion

Hans-Jürgen Beerfeltz, Staatssekretär des Bundes­ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), über Handlungsfelder und Steuerungsmodelle einer deutschen Technologieaußenpolitik.

Neue außenpolitische Herausforderungen und die Verschärfung des globalen Wettstreits um Wohlstand bei gleichzeitig wachsenden technologischen Potenzialen erfordern ein neues Politikfeld: Technologieaußenpolitik. In ihr arbeiten Vertreter von Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam daran, die Wirkkraft deutscher Technologie- und Außenpolitik durch die Bündelung und strategische Ausrichtung unterschiedlicher Initiativen zu stärken. Sie gestalten Technologiepfade auf internationaler Ebene aktiv mit, vertiefen faire Technologiekooperationen mit anderen Ländern zum beiderseitigen Nutzen und positionieren Deutschland im globalen Standortwettbewerb.

In der BERLIN LOUNGE werden verschiedene Steuerungsmodelle und Handlungsfelder einer deutschen und europäischen Technologieaußenpolitik vorgestellt. Das Konzept der strategischen Technologieaußenpolitik entwickelte eine interdisziplinär und intersektoral zusammengesetzte Forschungsgruppe in einem zehnmonatigen Forschungs- und Anhörungsprozess. Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft wirkten durch Expertenbriefings an der inhaltliche Entwicklung des Konzepts mit.

| TECHNOLOGIEAUSSENPOLITIK - ZIELE, STEUERUNGSMODELLE UND HANDLUNGSFELDER
| JAN-PETER-SCHEMMEL, Fellow, stiftung neue verantwortung

| KOMMENTAR
| HANS-JÜRGEN BEERFELTZ, Staatssekretär des Bundes­ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

With: 

Hans-Jürgen Beerfeltz (Staatssekretär BMZ)

Date: 
09/17/2010 - 6:00pm to 8:00pm
Location: 
stiftung neue verantwortung
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Germany