Hightech-Champion Deutschland – sind wir bereit für die Innovationen von morgen?

Hightech-Champion Deutschland – sind wir bereit für die Innovationen von morgen?

Panel Discussion

Wie können Unternehmen ihre Innovationsprozesse öffnen? Welche strategische Rolle spielen netzwerkbasierte Geschäftsmodelle? Wie steigert die Einbindung externer Wissenslieferanten das Innovationspotenzial im Unternehmen?

„Hightech made in Germany“ ist eine Erfolgsgeschichte, an der sich viele aufstrebende Volkswirtschaften orientieren. Inzwischen haben auch Wettbewerber aus Asien Investitionen in Forschung und Innovation als Wettbewerbsvorteil erkannt. Sie setzen zunehmend auf den Export von Hightech-Produkten und schließen so im internationalen Wettbewerb auf. Das bekommen deutsche Unternehmen zunehmend zu spüren. Zudem scheint – ausgehend von den USA – eine hochgradig virulente, disruptive und wettbewerbliche  „Innovationskultur“ den Markterfolg zu bestimmen – wie beispielsweise die rasante globale Verbreitung von Smartphones mit ihren neuen Services zeigt. Geschäftsmodell-, Prozess- und Serviceinnovationen schaffen völlig neue Wertschöpfungsstrukturen und verändern das Kräfteverhältnis auf den Märkten.

In der Folge geraten klassische Hightech-Anbieter weiter unter Druck. Die deutsche Wirtschaft muss sich auf die neuen Entstehungsbedingungen von Innovation einstellen und ihre Innovationsfähigkeit nachhaltig sichern. Hier setzt das Projekt „Zukunft der Innovation. Design-Prinzipien für eine innovationsfähige Wirtschaft“ an und sucht nach zeitgemäßen Organisationsformen, die einen Zugang zur marktrelevantem Wissen und Erschließung neuer Geschäftmodelle ermöglichen.

Diese Fragen stehen im Fokus des BERLIN CIRCLE mit Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft zu dem wir Sie herzlich einladen.

  | Gäste

  | Prof. Dr. Thomas Prefi, CEO, P3 Ingenieurgesellschaft

  | Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves, Professor für E-Governance & Innovation, Hertie School of Governance

  | Matthias C. Wendt, CEO, InnoFocus Initiator, www.innovationskraftwerk.de

  | MODERATION

Martin Schössler, Fellow, stiftung neue verantwortung

With: 

Prof. Dr. Thomas Prefi (CEO, P3 Ingenieurgesellschaft);
Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves (Professor für E-Governance & Innovation, Hertie School of Governance)
Matthias C. Wendt, CEO (InnoFocus Initiator)

Date: 
12/12/2012 - 6:30pm to 8:00pm