Potsdamer Konferenz für Nationale Cybersicherheit

Potsdamer Konferenz für Nationale Cybersicherheit

Konferenz

Cyberabwehr betrifft alle gesellschaftrelevanten Stakeholder und es gilt, Verteidigungsmaßnahmen gegen Hacker, Terroristen, Spione und Kriminelle zu entwickeln und bereitzustellen und dabei auch den Schutz der Privatperson zu berücksichtigen. Ziel der Konferenz ist die umfassende Darstellung aktueller Trends im Zusammenhang mit Geselllschaft, Politik und Wissenschaft, um den Teilnehmenden ressortübergreifende Einblicke in dieses Themengebiet zu ermöglichen.

Thorsten Wetzling, Projektleiter im Privacy Project, wird am 2. Juni auf einem Panel zum Thema "Private Cybersecurity-Schutz der Privatperson" sprechen.

 

Datum: 
01.06.2016 Uhr (Ganztägig) bis 02.06.2016 Uhr (Ganztägig)
Ort: 
Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Helmert Str. 2-3
14482 Potsdam
Deutschland
Ansprechpartner: 
Dr. Thorsten Wetzling