IT-­Sicherheit im Internet der Dinge

Die vollständige Vernetzung unseres privaten und beruflichen Alltags schreitet stetig voran. Das Internet wächst jedes Jahr um mehrere Milliarden Geräte. Wir sind sehr gut darin Menschen und Dinge zu vernetzen, der Sicherheit dieser neuen, vernetzten Welt schenken wir jedoch wenig Beachtung. Wie müssen wir daher über IT-Sicherheit nachdenken, in einer Welt in der 30, 40 oder 50 Milliarden Geräte miteinander über ein einziges Netzwerk kommunizieren? Durch das Internet der Dinge stehen erstmals nicht mehr nur Daten auf dem Spiel sondern Sicherheitslücken bedrohen potenziell direkt Leib und Leben. Im Fokus des Projektes IT-Sicherheit im Internet der Dinge steht daher die Auflösung des Marktversagens und Schaffung von Anreizen für IoT-Hersteller schon bei der Entwicklung von Anfang an auf Sicherheit zu achten. Hierfür werden in Workshops verschiedene Konzepte, wie Ausweitung der Produkthaftung auf Software, Mindeststandards für IoT-Geräte oder Gütesiegel analysiert und bewertet.