Projektmanager/in für das Transatlantische Cyber-Forum gesucht

Projektmanager/in für das Transatlantische Cyber-Forum gesucht

03. Februar 2017

Für einen Zeitraum von zunächst 12 Monaten suchen wir ab  dem 1. Mai 2017 eine/n Projektmanager/in „Transatlantisches Cyber-Forum“

Als Projektmanager/in „Transatlantisches Cyber-Forum“ arbeiten Sie an der Schnittstelle von Technologie und Sicherheitspolitik mit transatlantischem Bezugsrahmen. Dies beinhaltet sowohl deutsche und amerikanische Innenpolitik, Sicherheitspolitik als auch Verteidigungspolitik vor dem Hintergrund globaler Herausforderungen des Cyberraums.

Das Transatlantische Cyber-Forum bringt interdisziplinär Experten von beiden Seiten des Atlantiks zusammen, um die aktuellen Policy-Entwicklungen der Cyber-Sicherheitspolitik und verwandter Bereiche in Arbeitsgruppen zu diskutieren, vergleichen, analysieren und Empfehlungen für ihre weitere Ausgestaltung abzugeben.

Ihre Aufgabe ist es, den Projektleiter bei der Koordinierung des Transatlantischen Cyber-Forums zu unterstützen und selbstständig inhaltliche Expertise aufzubauen. Die Koordinierung des Forums beinhaltet die Kommunikation mit dem Expertennetzwerk, das Erstellen von politischen Analysen als Netzwerk-Input sowie die Unterstützung des Veranstaltungsmanagements.

Sie werden inhaltlich in Zusammenarbeit mit dem Rest des Teams zu den Bereichen effizientere und demokratischere Nachrichtendienstführung, Verschlüsselung und staatliches Hacken der Sicherheitsbehörden sowie Reaktionen und Akteursanalyse bei Cyber-Angriffen gegen politische Infrastrukturen arbeiten. Dies beinhaltet das Verfolgen und die Analyse der aktuellen Policy-Debatten in diesen Bereichen, sowie die Unterstützung bei der Ausarbeitung von Policy-Recommendations.

Ihre Aufgaben:

  • Sie implementieren die Projektstrategie des Transatlantischen Cyber-Forums in Absprache mit der Projektleitung;
  • Sie kommunizieren mit und koordinieren die Experten des Transatlantischen Cyber-Forums;
  • Sie bauen selbstständig Expertise in den Fachbereichen Nachrichtendienstführung, Verschlüsselung und staatlichem Hacken und Cyber-Verteidigungspolitik auf;
  • Sie erstellen Analysen zu den aktuellen Policy-Debatten der genannten Fachbereiche in Deutsch und Englisch;
  • Sie unterstützen die Projektleitung bei der Erstellung von Policy-Recommendations;
  • Sie übernehmen das Veranstaltungsmanagement der Expertenworkshops.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften oder Informatik und haben einen Schwerpunkt in Cyber-/ Internetpolitik mit sicherheitspolitischem Bezug.
  • Sie sind kommunikationsstark, haben Erfahrung darin, Netzwerke aufzubauen und verschiedenste Stakeholder in einem gemeinsamen Projekt zusammenzubringen.
  • Sie haben ein starkes Interesse an der Schnittstelle von Technologie und Public Policy und sind bereit, sich projektrelevantes Wissen zur transatlantischen Cyber-Sicherheitspolitik anzueignen.
  • Sie haben erste Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement.
  • Sie haben einen selbstständigen, ergebnisorientierten Arbeitsstil und sind ein Team Player/eine Team Playerin.
  • Sie besitzen die Fähigkeit, sich schnell in neue Themenfelder einzuarbeiten.
  • Sie beherrschen sowohl Deutsch als auch Englisch verhandlungssicher.

Was wir bieten:

  • Ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenspektrum an der Schnittstelle von Technologie und Sicherheitspolitik
  • Die Arbeit und den Austausch in einem hochmotivierten, multidisziplinären Team
  • Eine offene und dynamische Arbeitskultur mit viel Eigenverantwortung
  • Die Möglichkeit, über das eigene Projekt hinaus die Methoden und Arbeitsweisen einer innovativen Denkfabrik kennenzulernen
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine angemessene Vergütung

Wollen Sie sich der spannenden und herausfordernden Tätigkeit widmen, das Forum mit aufzubauen und die transatlantische Cyber-Sicherheitspolitik voranzutreiben? Dann bewerben Sie sich bitte online unter http://www.stiftung-nv.de/online-bewerbung (Job-ID: Projekt Manager/in TCF) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 5. März 2017.

Für Rückfragen steht Ihnen der Projektleiter unter sherpig@stiftung-nv.de gerne zur Verfügung. Die Stelle ist an Projektmittel gebunden und zunächst auf 12 Monate befristet. Eine Verlängerung ist in Abhängigkeit von Projektmitteln ggf. möglich. Vorstellungsgespräche werden in der zweiten Märzhälfte geführt.