Kooperation und Diversität - Produktives Arbeiten in Multistakeholder-Teams

Kooperation und Diversität - Produktives Arbeiten in Multistakeholder-Teams

Workshop

Individualisierung der Lebensstile bei gleichzeitiger Pluralisierung der Arbeitswelten hat dazu geführt, dass die heutige Multistakeholder-Gesellschaft mit zunehmender Komplexität und Vielfalt konfrontiert ist. Daraus resultiert die Notwendigkeit, über Grenzen von Disziplinen, Sektoren, Milieus oder Kultur hinweg zu kooperieren. Moderne Arbeitsteams stehen dadurch vor völlig neuen Anforderungen. Die Frage, wie die Zusammenarbeit im Kleinen gestaltet wird, ist dabei nicht nur für die Effizienz und den Erfolg eines vielfältig zusammengesetzten Teams entscheidend, sondern bestimmt auf einer größeren Ebene letztlich auch die Kultur in Organisationen und Gesellschaft. Das Training vermittelt anhand praktischer Übungen Kernkompetenzen produktiver Teamarbeit in  divers zusammen gesetzten Teams. Ziel dabei ist, die Vielfalt in Teams als Ressource optimal zu nutzen. Auf der einen Seite braucht dazu das Individuum die größtmögliche Freiheit, gleichzeitig muss das Team aber auch das Gemeinschaftsinteresse ausreichend berücksichtigen. Methodisch wird dabei auf moderne Ansätze aus Gruppendynamik, Kommunikationspsychologie, Respektforschung und Friedenspädagogik zurückgegriffen.   

Vermittelte Kompetenzen

Verständnis für Prozesse der Gruppendynamik und Kommunikation, Reflexion des eigenen Kooperations- und Konfliktverhaltens; Interventionen für mehr Kooperation

| Dozent

Dr. Tilman Eckloff ist Gründer und Geschäftsführer des Beratungs- und Trainingsunternehmens re|spic|ere, sowie Gründer und stellvertretender Leiter der interdisziplinären Forschungsgruppe RespectResearchGroup. Im Jahr 2009 wurde er als Associate in den Think Tank stiftung neue verantwortung zum Thema Kreative Gesellschaft berufen. Ihn interessiert, wie sich innere und äußere Vielfalt mittels Respekt so integrieren lassen, dass sowohl das Wohl und die Freiheit des Einzelnen als auch das Wohl und die Ziele des Ganzen angemessen berücksichtigt bleiben.  Herr Eckloff hat Psychologie studiert, wurde am Lehrstuhl von Prof. Schulz von Thun in Kommunikationspsychologie und Konfliktmanagement ausgebildet und promovierte zum Thema "Respektvolle Führung". Neben seinen Veröffentlichungen für ein Fachpublikum ist er einer breiteren Öffentlichkeit durch seine Beiträge zu Respekt und Führung in den Medien bekannt geworden. Er ist zertifizierter betzavta-Trainer und bietet seit über 10 Jahren Beratung, Training und Coaching in den Bereichen Konflikt, Kommunikation, Kooperation, Führung und Diversity für diverse Kunden aus Wirtschaft, Bildung und öffentlichem Sektor an.

Teilnahme nur auf Einladung.

With: 

Dr. Tilman Eckloff (Gründer von re|spic|ere, sowie von RespectResearchGroup)

Date: 
03.02.2012
10:00 Uhr to 17:00 Uhr
Location: 
stiftung neue verantwortung
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Germany