Zehn Thesen zur Zukunft der Parteien

Zehn Thesen zur Zukunft der Parteien

Panel Discussion

Lebendige Mitgliederparteien sind aus dem Verfassungsgefüge unseres Landes nicht wegzudenken. Bei aller inhaltlichen Kritik und den weitverbreiteten Untergangsszenarien wird meist übersehen, dass die Parteien existenziell wichtig für unsere Demokratie sind - und zumeist um so vieles besser wie ihr Ruf schlecht ist. Bundespräsident Christian Wulff hat in seiner Antrittsrede in deutlichen Worten darauf hingewiesen. Es besteht jedoch durchaus die Möglichkeit, Parteienorganisationen substanziell weiterzuentwickeln. Im Rahmen des BERLIN CIRCLE werden zehn Thesen diskutiert, die Wege und Instrumente zur Revitalisierung der Mitgliederpartei aufzeigen sollen.

Die Thesen wurden im Rahmen eines 10-monatigen Arbeits- und Anhörungsprozesses von einer interdisziplinär und intersektoral zusammengesetzten Arbeitsgruppe entwickelt. Namhafte Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft wurden im Rahmen von Expertenbriefings in die inhaltliche Entwicklung der Thesen eingebunden, die nun im Rahmen einer interaktiven Veranstaltung kommentiert und diskutiert werden sollen.

| VORSTELLUNG DER THESEN 

| DR. KNUT BERGMANN, Fellow, stiftung neue verantwortung

| KOMMENTAR

| Dr. HUGO MÜLLER-VOGG, Publizist und Kolumnist, Berlin

Hugo Müller-Vogg ist politischer Publizist, unter anderem Kolumnist für BILD sowie Kommentator für den Nachrichtensender N24. Der ehemalige Herausgeber der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ ist langjähriger Beobachter der deutschen Parteienlandschaft und Autor mehrerer vielbeachteter Gesprächsbände unter anderem mit Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

With: 

Dr. Hugo Müller-Vogg, (Publizist und Kolumnist, Berlin)

Date: 
09/02/2010 - 6:30pm to 8:00pm
Location: 
stiftung neue verantwortung
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Germany