Der globale Markt für Überwachungs-Tools

Der globale Markt für Überwachungs-Tools

Background Discussion

Um Smartphones verdächtiger Personen zu überwachen oder in das Netzwerk einer fremden Regierung einzudringen, sind Sicherheitsbehörden, Geheimdienste und Militärs immer häufiger auf die Werkzeuge und das Wissen hochspezialisierter privater Dienstleister angewiesen. So ist weltweit ein unkontrollierter Markt für digitale Spionage-Werkzeuge und Schwachstellen entstanden, auf dem nicht nur Behörden aus Europa, sondern auch aus Ländern wie Saudi Arabien oder Bahrain einkaufen. Über die angebotenen Überwachungswerkzeuge wird häufig nur hinter verschlossenen Türen gesprochen.

Am 11.6.2019 um 18:30 Uhr werden Mike Murray und ich im Rahmen eines Hintergrundgesprächs über den Einsatz von privat-entwickelter Überwachungssoftware und den dafür enstandenden Markt diskutieren. Mike Murray ist Forschungsleiter des IT-Sicherheitsunternehmens Lookout. Seine Mitarbeiter:innen entdecken und analysieren regelmäßig Software, die zur Überwachung von Regierungsmitarbeitern, Unternehmen oder Menschenrechtsaktivisten eingesetzt wird.

Ich würde mich über Ihre Teilnahme an der Diskussion sehr freuen. Die Veranstaltung in englischer Sprache findet in der Stiftung Neue Verantwortung, Berliner Freiheit 2, 10785 Berlin statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Registration
With: 

Mike Murray, Lookout
Sven Herpig, Stiftung Neue Verantwortung

Date: 
11.06.2019
18:30 Uhr to 20:00 Uhr
Location: 
Stiftung Neue Verantwortung
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Germany
Contact: 
Dr. Sven Herpig