Hans-Christian Schink - Werke und kreativer Prozess

Hans-Christian Schink - Werke und kreativer Prozess

Expert Briefing

Der Leipziger Fotograf Hans-Christian Schink stellt sein Werk vor und diskutiert wie gesellschaftlich relevante Fotografie entsteht. Über das Verhältnis von Inspiration und handwerklichem Können. Und wie Fotokunst gesellschaftlichen Diskurs beeinflussen kann.

Hans-Christian Schink ist einer der bedeutensten zeitgenössischen Fotografen. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm mit der Serie Verkehrsprojekte Deutsche Einheit über große Infrastrukturprojekte in Ostdeutschland. Schink studierte von 1986 bis 1991 Fotografie an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst. Von 1991 bis 1993 war er in Leipzig Meisterschüler an der Hochschule. In den folgenden Jahren bekam er mehrere Arbeitsstipendien, unter anderem 1997 von der Stiftung Kulturfonds für das Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf und 2008 aus dem Else-Heiliger-Fond der Konrad-Adenauer Stiftung. 2002 war er „artist in residence“ im Künstlerhaus Villa Aurora, Los Angeles. Er erhielt mehrere Preise, so 2004 den Deutschen Fotobuchpreis in der Kategorie Fotobildbände für sein Buch „Verkehrsprojekte“ und 2008 den mit 50.000 Euro dotierten internationalen REAL Photography Award.

 

With: 

Hans-Christian Schink (Fotograf)

Date: 
05/29/2010 - 7:00pm to 8:30pm
Location: 
stiftung neue verantwortung
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Germany