Anna Wohlfarth, Diplom-Kulturwirtin, M.A.

Anna Wohlfarth studierte Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien an der Universität Passau, Politikwissenschaft (Certificat d’Études Politiques) am Institut d’Etudes Politiques in Toulouse und hält neben Ihrem Diplom einen Master in European Public Affairs der Universität Maastricht. Berufserfahrung hat Anna Wohlfarth in der europäischen Repräsentanz des Deutschen Industrie- und  Handelskammertags in Brüssel, bei der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn sowie in der Vodafone Stiftung in Düsseldorf gesammelt. Zuletzt war sie fünf Jahre bei der Bertelsmann Stiftung als Projektmanagerin tätig. In dieser Funktion entwickelte sie ein neues Format der Bürgerbeteiligung. Das Format wurde 2011 auf Initiative des Bundespräsidenten mit 10.000 Bürgerinnen und Bürgern als das bislang größte Beteiligungsprojekt in Deutschland realisiert. Als Expertin publizierte und diskutierte Anna Wohlfarth zum Thema Bürgerbeteiligung.

Dr. Stefan Heumann

Als Mitglied des Vorstands der Stiftung Neue Verantwortung befasst sich Stefan Heumann unter anderem mit der strategischen und methodischen Begleitung der Projekte. Zuvor hat er bei der SNV das Programm „Europäische Digitale Agenda“ mit Ben Scott aufgebaut und bis März 2016 geleitet. Er arbeitet, spricht und schreibt zu einer Vielzahl von Themen der nationalen und internationalen Digitalpolitik. Gastbeiträge und Analysen von ihm sind unter anderem in The Economist, Die WELT, The New York Times, Spiegel Online, der Süddeutschen Zeitung, Neue Zürcher Zeitung, Financial Times und Netzpolitik.org erschienen. Von 2011 bis 2013 koordinierte er die Öffentlichkeits- und Programmarbeit des US-Generalkonsulats in Hamburg. Im Rahmen dieser Tätigkeit initiierte und organisierte er transatlantische Expertenkonsultationen zu Themen wie Außen- und Sicherheitspolitik, Energiepolitik und technologischen und gesellschaftlichen Wandel. Davor lehrte und forschte Stefan Heumann zwei Jahre als Assistant Professor Politikwissenschaften an der University of Northern Colorado. Stefan Heumann studierte Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin, der Université de Provence in Aix-en-Provence und der University of Pennsylvania in Philadelphia. Seine Promotion an der University of Pennsylvania wurde unter anderem mit Fellowships vom Miller Center for Public Affairs an der University of Virginia und dem Penn Program on Democracy, Citizenship, and Constitutionalism unterstützt.