Zielkonflikte in der Cybersicherheitspolitik: Cybersicherheit schaffen und Menschenrechte schützen

Zielkonflikte in der Cybersicherheitspolitik: Cybersicherheit schaffen und Menschenrechte schützen

Workshop

Julia Schuetze leitete Workshops für Student:innen der Ferienakademie des Cusanuswerks in Münster. Thema waren vor allem, Fragen zu Zielkonflikten der Cybersicherheitspolitik. Immer mehr Staaten entwickeln offensive Fähigkeiten und nutzen informationstechnische Überwachungssysteme für die Abwehr von Cyberoperationen und zur Aufklärung von Straftaten. Vieles davon geschieht im Namen der öffentlichen Sicherheit. Was diese Maßnahmen für Auswirkungen auf Menschenrechte haben und wie Menschenrechte geschützt werden können, war Ziel des Workshops. In diesem Workshop beschäftigten sich die Student:innen intensiv mit heutigen Konfliktfeldern der Cybersicherheitspolitik. Sie identifizierten, wo Menschenrechte durch Cybersicherheitspolitik gefährdet sind und erarbeiteten Ideen, wie diese Herausforderungen adressiert werden können und von wem. Mit aktuellen Fallbeispielen näherten wir uns der Thematik. 

Datum: 
22.08.2019 Uhr (Ganztägig) bis 23.08.2019 Uhr (Ganztägig)
Ansprechpartner: 
Julia Schuetze