Verteidigungsausschuss befasst sich mit Cyberverteidigungspolitik

Am 15. März tagte der Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestags, um sich mit dem Thema "Verfassungs- und völkerrechtliche Fragen im militärischen Cyber- und Informationsraum unter besonderer Berücksichtigung des Parlamentsvorbehaltes, der Zurechenbarkeit von Cyberangriffen sowie einer möglichen Anpassung nationaler und internationaler Normen" zu beschäftigen. Julia Schuetze war zu der Anhörung als Sachverständige eingeladen. Ihre schriftliche Stellungnahme findet sich hier und die mündliche Stellungnahme hier (Seite 17).

Mit: 

Julia Schuetze

Datum: 
15.03.2021
Ansprechpartner: 
Julia Schuetze