Leading yourself from your Self - Quelle und Inspiration der eigenen Führungspraxis

Leading yourself from your Self - Quelle und Inspiration der eigenen Führungspraxis

Workshop

In allen Bereichen unseres Lebens und unserer Arbeitswelt erleben wir zunehmend Komplexität und Systemkrisen. Vielerorts wird der Ruf nach einer neuen Form von Leadership laut: Weg vom Abspulen dysfunktionaler Routinen und tradierten mentalen Modellen hin zum Ermöglichen von Innovation und systemischer Veränderung.

Dafür braucht es mehr als nur das Lernen von Tools und Skills. Innere Haltung, Intention, Qualität der eigenen Aufmerksamkeit sowie Reflektions- und Empathiefähigkeit rücken in den Mittelpunkt.

Das Training „Leading yourself from your Self“ vermittelt innovative Leadership-Ansätze sowie neueste Ergebnissen aus der Hirn- und Kreativitätsforschung. Dazu gehören etwa Elemente der „Theory U“ und der „Fifth Discipline“ die Otto Scharmer, Peter Senge und Ed Schein am Massachusetts Institute for Technology (MIT) entwickelten und die international erprobt sind. Dabei liegt der Fokus auf praktischen, reflexiven Übungen. Die Teilnehmer erforschen sowohl die eigene Quelle für Führung, die eigene Intention und die eigene Führungspraxis und arbeiten zudem in kreativer und experimenteller Weise an möglichen Veränderungen ihres Führungsansatzes.

| Vermittelte Kompetenzen

Überblick über neue Führungs- und Veränderungstheorien wie „Theory U“ und „Fifth Discipline“; Reflexion der eigenen Führungspraxis und –quelle; Prototyping der eigenen nächsten Schritte

| Dozent

Christine Wank ist eine international erfahrene systemische Organisationsentwicklerin, Trainerin, Facilitator und Coach mit Schwerpunkt Leadership-Entwicklung und organisationales Lernen und berät Organisationen aus dem öffentlichen, privaten und gemeinnützigen Sektor. Sie ist Mitglied des globalen Netzwerks des Presencing Instituts um Otto Scharmer und Peter Senge, welche sich der Erforschung und Gestaltung von sozialen und sektorübergreifenden Innovationen basierend auf dem Ansatz der Theory U widmet. Zuvor war Frau Wank als Senior Project Manager bei der InWEnt tätig, wo sie unter anderem interne Change-Prozesse und Postmerger-Integrationsprozesse verantwortete. In ihrer Position bei InWEnt beriet sie zudem das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Sie war dabei verantwortlich für die Durchführung des „Managing Global Governance Progamm“ mit internationalen Führungskräften aus Schwellenländern, welches sie mittlerweile im 6. Durchlauf begleitet. Vor Ihrer Zeit bei InWEnt arbeitete sie als Beraterin mit den Schwerpunkten Großgruppenmoderation und Multi-Stakeholderdialoge. Sie ist Gründungsmitglied der German Association of Facilitators. Frau Wank studierte Politikwissenschaften an der FU Berlin und der Duke University in den USA

Teilnahme nur auf Einladung.

Mit: 

Christine Wank (Organisationsentwicklerin, Trainerin, Facilitator und Coach)

Datum: 
29.03.2012 - 09:00 bis 18:00
Ort: 
stiftung neue verantwortung
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Deutschland