Krisenfrüherkennung im aktuellen gesellschaftspolitischen Kontext

Krisenfrüherkennung im aktuellen gesellschaftspolitischen Kontext

Vortrag

Stefan Heumann, Mitglied der Geschäftsführung der Stiftung Neue Veranwortung, hält beim Thementag "Weiterentwicklung der Krisenfrüherkennung" im Bundesverteidigungsministerium folgenden Vortrag:

 „Krisenfrüherkennung im aktuellen gesellschaftspolitischen Kontext“

Die voranschreitende Digitalisierung und neue Technologien wie künstliche Intelligenz und Big Data bieten ganz neue Ansätze mit großem Potenzial für die Krisenfrüherkennung. Gesellschaftspolitisch bergen diese Ansätze allerdings auch viel Brisanz. Angesichts einer Trump Präsidentschaft braucht Deutschland dringend bessere, eigene Fähigkeiten zur Krisenfrüherkennung. Allerdings wurden im Kontext der Snowden Enthüllungen insbesondere in Deutschland neue Instrumente zur Datenerhebung und Auswertung durch sicherheitspolitische Akteure besonders kritisch diskutiert. Der Vortrag wird die Potenziale neuer technologischer Ansätze zur Krisenfrüherkennung im Kontext dieser gesellschaftspolitischen Herausforderungen und Debatten bewerten.

Mit: 

Stefan Heumann (Mitglieder der Geschäftsführung)

Datum: 
15.12.2016 Uhr (Ganztägig)
Ansprechpartner: 
Dr. Stefan Heumann