Eine nationale Sicherheitsstrategie für Deutschland?

Eine nationale Sicherheitsstrategie für Deutschland?

Projektteamtreffen

WOLFGANG ISCHINGER, Vorsitzender der Münchener Sicherheitskonferenz, diskutiert mit den Mitgliedern des Projektteams "Neues Globales Selbstverständnis" über die Inhalte einer möglichen nationalen Sicherheitsstrategie und die Weiterentwicklung des außenpolitischen Entscheidungssystems. 
 
Botschafter Wolfgang Ischinger ist Vorsitzender der Münchener Sicherheitskonferenz und Generalbevollmächtigter für Regierungsbeziehungen der Allianz SE, München. Er gehört zu den renommiertesten deutschen Diplomaten. In den letzten Jahren war der ehemalige Staatssekretär im Auswärtigen Amt (1998-2001) als deutscher Botschafter in London (2006-2008) und Washington, D.C. (2001-2006), eingesetzt. 2007 vertrat er zudem die Europäische Union in den Troika-Verhandlungen zum Status des Kosovo. Seit 2008 leitet Botschafter Ischinger die Münchener Sicherheitskonferenz, die als wichtigste transatlantische Konferenz für Sicherheitspolitik gilt.
Mit: 

Wolfgang Ischinger (Vorsitzender der Münchener Sicherheitskonferenz)

Datum: 
20.07.2009
15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: 
stiftung neue verantwortung
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Deutschland