Die Machtfrage: Ansichten eines Nichtwählers

Die Machtfrage: Ansichten eines Nichtwählers

Book Launch

GABOR STEINGART, Journalist DER SPIEGEL, Washington D.C. und Buchautor, diskutiert über den Zustand der bundesdeutschen Demokratie und die Bundestagswahl 2009
 
Bonn, Berlin, Washington: SPIEGEL-Korrespondent Gabor Steingart kennt den politischen Betrieb wie nur wenige Journalisten. Pünktlich zum 60. Geburtstag der Bundesrepublik unterzieht er die bundesdeutsche Demokratie einer Analyse. In seinem neuen Buch „Die Machtfrage“ beschreibt er die demokratische Leidenschaft der frühen Jahre und den sich beschleunigenden Niedergang der Volksparteien. Vor dem Hintergrund der aktuellen Weltwirtschaftskrise beurteilt er die Kanzlerkandidaten und berichtet von der Entfremdung zwischen Wählern und Gewählten. Sein Befund: Die Demokratie in Deutschland ist erstarrt. Die Parteien, deren Mitgliederzahlen sich halbiert haben, sind nicht mehr repräsentativ für das Volk, das sie führen. Sie fremdeln mit der Lebenswirklichkeit.
Mit: 

Gabor Steingart (Journalist DER SPIEGEL, Washigton D.C. und Buchautor)

Datum: 
17.03.2009
12:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort: 
stiftung neue verantwortung
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Deutschland