4. Zukunftswerkstatt Radionachrichten

4. Zukunftswerkstatt Radionachrichten

Konferenz

Wer braucht eigentlich noch Radionachrichten? Wenn das Smartphone Infoquelle Nummer Eins ist, müssen sich Audionachrichten ständig verbessern, um relevant zu bleiben.

Aber wie? Das ist die thematische Klammer, wenn sich Nachrichtenmacher*innen Anfang Februar in Bremen zur 4. Zukunftswerkstatt Radionachrichten treffen.

Kommerzielle und öffentlich-rechtliche Newsmenschen diskutieren und erfahren, ob und wie neue Technologien neue Verbreitungswege öffnen, wie „Künstliche Intelligenz“ automatisiert Nachrichten erzeugt und wie echt und glaubwürdig das wirken kann, wie Frames die Wahrnehmung formen und wie wir das beeinflussen können. Ein weiterer Workshop wird sich mit neuen Formen und Inhalten in der Regionalberichterstattung befassen.

Input, Workshops – das ist die besondere Kombination der Zukunftswerkstatt: neue Dinge erfahren und dann gleich selbst ausprobieren. Die Veranstaltung der ARD.ZDF medienakademie gemeinsam mit der Akademie für Politische Bildung, Tutzing hat schon viele Freunde*innen gewonnen, wir freuen uns auf mehr! 

Alexander Sängerlaub hielt die Keynote “Zukunft und Nachrichten? 11 Thesen für den Journalismus!"