IT-Sicherheitsgesetz 2.0: Eine vertane Chance für die IT-Sicherheit in Deutschland

SNV in den Medien

Vor fünf Jahren wurde das Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme verabschiedet. Das IT-Sicherheitsgesetz ist ein wichtiger Meilenstein der deutschen Cybersicherheitspolitik. Betreiber von kritischen Infrastrukturen (wie Stromnetze und Wasserwerke) wurden dazu verpflichtet, IT-Sicherheitsstandards einzuhalten und Cyberangriffe an die zuständigen Stellen zu melden. Das Gesetz machte Deutschland damals international zum Vorreiter in diesem Bereich. Beim Nachfolger, dem IT-Sicherheitsgesetz 2.0, ist von einer Vorreiterrolle auch nach zwei Jahren Konzeption immer noch nichts zu erkennen. Warum das so ist, hat Dr. Sven Herpig für Netzpolitik.org aufgeschrieben.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag auf Netzpolitik.org.

Erschienen bei: 
Netzpolitik.org
20. Juni 2020
Ansprechpartner: