Interview: Roboter ersetzen Menschen

Interview

Roboter ersetzen Menschen

Die Digitalisierung ist die 4. Industrielle Revolution. Wissenschaftler rechnen mit immensen Umwälzungen und Arbeitsplatzverlusten. Warum eine neue gesellschaftliche Umverteilung nötig ist, erklärt Philippe Lorenz von der Stiftung Neue Verantwortung im Interview mit Katrin Tominski von MDR SACHSEN.

Herr Lorenz, Sie haben mit Ihrer Stiftung die Studie "Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt 2030" veröffentlicht. Warum?
Die Studie sollte sich auf Fakten besinnen, sachlich analysieren und nüchtern festhalten. Wir wollten die Diskussion von dem Lärm lösen, der den Wandel umgibt und Wegmarken erkennen, wo politische Steuerung notwendig ist.

Gibt es den Lärm um die Digitalisierung?
Ja. Man muss diesen in Zusammenhang sehen mit den Entwicklungen im Bereich der Industrie 4.0. Hier hat man Angst, den Anschluss zu verlieren. Deswegen gibt es starke Bestrebungen, die Industrie 4.0 zu fördern. Im Internet der Dinge sieht man die Chance, den Standort Deutschland zukunftsfähig zu machen…

Link zum Interview

Erschienen bei: 
Mitteldeutscher Rundfunk
07. November 2016
Ansprechpartner: