Das Netz der Gesellschaft

Impulse

Der Impuls "Das Netz der Gesellschaft - Warum das Gemeinwohl im technologischen Wandel von der digitalen Infrastruktur abhängt" ist Teil des Projekts Gemeinwohl im digitalen Zeitalter, das sich der Frage widmet, wie sich Vertreter des gemeinnützigen Sektors einbringen können, um gemeinwohlorientierte Lösungen im digitalen Zeitalter zu fördern.

 

Angesichts der Bedeutung des Internets für die gesellschaftliche Entwicklung, liegt auch die zugrundeliegende digitale Infrastruktur im gesamtgesellschaftlichen Interesse. Defizite in der digitalen Infrastruktur haben im Zeitalter des technologischen Wandels das Potential, die Gesellschaft zu spalten. Diskurse zu Ausbau und Regulierung der Infrastruktur werden gegenwärtig vor allem zwischen Politik und Wirtschaft geführt und entsprechend durch wirtschaftliche Argumente geprägt. Zivilgesellschaftliche Akteure, die sich im Sinne des Gemeinwohls engagieren, sollten die Bedeutung des Themas erkennen und sich entsprechend einbringen. Die Gestaltungsweise der digitalen Infrastruktur wird das Zusammenleben in unserer Gesellschaft zunehmend prägen. Das Impulspapier soll eine Diskussionsgrundlage bieten, um über das Thema Gemeinwohl und digitale Infrastruktur ins Gespräch zu kommen.

 

 

03. März 2017
Autoren: 

Leonie Beining

Ansprechpartner: