Bürokratie hindert Millionenförderung für Kinder

SNV in den Medien

Das Bildungspaket soll bedürftigen Kindern helfen und etwa Nachhilfestunden finanzieren. Viele Eltern kapitulieren aber vor komplizierten Anträgen. Eine Stiftung macht nun Verbesserungsvorschläge.

Für Eltern gleicht das Bildungspaket einem Labyrinth: Viele, die sich Geld und damit Hilfe für ihre Kinder versprechen, verzweifeln am schwer überschaubaren Antragswirrwarr. Am Ende bleibt die notwendige Unterstützung für die über zwei Millionen begünstigten Kinder aus.

Die Vodafone Stiftung und die stiftung neue verantwortung schlagen nun Alarm. Gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Verbänden sowie Verwaltungs- und Bildungspraktikern aus Kommunen analysierten sie den Stand der Umsetzung des Bildungspakets.

Herausgekommen ist ein Zehn-Punkte-Plan, der Bund, Ländern und Kommunen helfen soll, das Bildungspaket so effektiv wie möglich zu gestalten. Demnach würden eine bessere Umsetzung des Bundesgesetzes sowie eine leichte Überarbeitung mehr Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, Lernförderung zu erhalten.

Erschienen bei: 
Welt Online
28. Februar 2013
Autoren: 

Manuel Bewarder