Data Science Unit

Mit der SNV Data Science Unit erweitern wir unsere Think Tank Arbeit um quantitative, datengetriebene Methoden. Diese können eine breitere Perspektive oder einen tieferen Einblick in eine Thematik geben und erlauben es, Annahmen zu überprüfen, neue Fragestellungen zu identifizieren und Zusammenhänge in Daten zu erkennen, um so den technologischen Wandel besser verstehen und gestalten zu können.   

Dabei konzentrieren wir uns auf die politischen und gesellschaftlichen Fragen digitaler Technologien und Geschäftsmodelle: Wie wirksam sind die Maßnahmen Sozialer Netzwerke zur Bekämpfung von Desinformation? Wie fehleranfällig und möglicherweise diskriminierend sind bestimmte KI-Systeme oder wie aktiv sind einzelne Interessensgruppen in laufenden internationalen Verhandlungen? Zu Fragen wie diesen werten wir beispielsweise Patentdatenbanken, Ausschreibungsplattformen, große Mengen von Textdokumenten, eigene Umfragen oder Konferenzbeiträge aus. 

Neben der Erschließung neuer Datenquellen umfasst unsere Arbeit unter anderem Netzwerkanalysen, die uns helfen Themenfelder und ihre Akteure besser zu verstehen; automatisierte Textanalysen, die uns erlauben auch nicht-tabellarische Daten für unsere Analysen heranzuziehen und auszuwerten; Clusteranalysen, die große Datensätze greifbar machen und neue Fragestellungen aufwerfen; Zeitreihenanalysen, um Trends zu verstehen, als auch ökonometrische Verfahren, um unsere Hypothesen zu testen. 

Expert:innen

Data Scientist
+49 (0)30 81 45 03 78 80
  • Data Science Unit
Studentische Hilfskraft "Data Science Unit"
+49 (0)30 81 45 03 78 80
  • Data Science Unit