Julia Schuetze

Projektmanagerin

Julia Schuetze ist Projektmanagerin des Transatlantischen Cyber Forums und beschäftigt sich in diesem Zusammenhang mit internationaler Cybersicherheitspolitik. Für das Projekt EU Cyber Direct arbeitet sie außerdem zu EU Cyber-Diplomatie mit den USA und Japan. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf Cyberangriffen gegen Wahlprozesse und komparativer Cybersicherheitspolitik. Im Rahmen ihrer Arbeit für die SNV hat sie bisher beim Cybersecurity Caucus des U.S. Kongresses gesprochen, Workshops zu Deutschlands Cybersicherheitarchitektur mit dem Auswärtigen Amt geleitet, die Cybersicherheitskonferenz mit der Bundesakademie für Sicherheitspolitik organisiert sowie viele weitere Workshops und Veranstaltungen mit amerikanischen und deutschen Cybersicherheitsexpert:innen in Washington D.C. und Berlin. Ihre Arbeit wurde unter anderem in der WirtschaftsWoche, dem Tagesspiegel, der F.A.Z. und der BBC zitiert. Zuvor arbeitete sie bei Wikimedia Deutschland e.V. und forschte am Berkman Klein Center der Harvard Universität. Ihr akademischer Hintergrund liegt in den Bereichen Politik, Public Policy und Journalismus, mit einem frühen Fokus auf Tech Policy an der University of Bath, UW Seattle, UNCW und University of Stirling. In diesem Zusammenhang schrieb sie zum Beispiel über Cyber Security Awareness Programme in Deutschland und den USA in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Sie ist Cybersecurity Policy Fellow bei New America Foundation und engagiert sich ehrenamtlich im Arbeitskreis OGP und im Steering Committee des Internet Governance Forums Deutschland.  

E-Mailadresse: 
jschuetze@stiftung-nv.de
Telephone: 
+49 (0)30 81 45 03 78 82
Auf Twitter: 
@juschuetze