Dr. Alexandra Paulus

Projektleiterin "Cybersicherheitspolitik und Resilienz"

Dr. Alexandra Paulus ist Projektleiterin für Cybersicherheitspolitik und Resilienz. Ihre Expertise liegt in den Bereichen Cyberdiplomatie, deutsche und europäische Cyberaußenpolitik und Implementierung von Cyber-Normen. Sie leitet die Cyberdiplomatie-Projekte der SNV. Diese beschäftigen sich aktuell mit zwei Themen: Der Sicherheit von Software-Lieferketten im Kontext von Cyberdiplomatie und der Implementierung von Cyber-Normen und der politischen öffentlichen Zuschreibung von Cyberoperationen (Attribution). Sie verfolgt außerdem die Cybersicherheits-Debatte bei den Vereinten Nationen, einschließlich der Open-Ended Working Group. Zuvor arbeitete sie unter anderem zu Instrumenten der Cyberdiplomatie, staatliche Beantwortung von staatlich verantworteten Cyberoperationen, und der Verbindung zwischen der Implementierung von Cyber-Normen und Cyber Capacity Building.

Alexandra Paulus sprach auf internationalen Konferenzen, darunter das Internet Governance Forum oder die Closing the Gap Conference von EU Cyber Direct. Ihre akademische Arbeit präsentierte sie unter anderem auf der International Studies Association (ISA) Annual Convention, European workshops in International Studies (EWIS), World international Studies Committee’s (WISC) Global International Studies Conference, und dem Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW). Sie veröffentlichte Gastbeiträge unter anderem bei Council on Foreign Relations, Israel Public Policy Institute, Der Standard, Directions Blog und Stiftung Entwicklung und Frieden. Außerdem wurde sie von zahlreichen Medien zitiert oder interviewt, darunter BBC, Washington Post, Sky News, Euractiv, Tagesspiegel, und Risky Business. 

Vor ihrer Zeit bei der SNV schloss Alexandra Paulus ihre Promotion im Fach Politikwissenschaft ab, in der sie die Rolle Brasiliens in der Entwicklung globaler Cyber-Normen untersuchte. Zuvor arbeitete sie als beigeordnete Leiterin der Brasilien-Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Rio de Janeiro zu Brasiliens Innen- und Außenpolitik und lateinamerikanischer Sicherheitspolitik. Weitere Arbeitserfahrung sammelte sie bei Nichtregierungsorganisationen und im Privatsektor in Deutschland und Lateinamerika. Sie studierte Public Policy and Governance (M.A.) an der Universität Passau und absolvierte Forschungsaufenthalte in Ankara, Türkei und Guadalajara, Mexiko.

Neben ihrer Tätigkeit bei der SNV ist Alexandra Paulus Non-resident Fellow der European Cyber Conflict Research Initiative (ECCRI). Sie ist außerdem Mitglied von Women in International Security Germany (WIIS.de) sowie der Arbeitsgruppe zu vertrauensbildenden Maßnahmen, Normen-Implementierung und Cyberdiplomatie des Global Forum on Cyber Expertise.

E-Mailadresse: 
apaulus@stiftung-nv.de
Telephone: 
+49 (0)30 81 45 03 78 80
Auf Twitter: 
@ale_paulus
Expertise: 

internationale Cyber-Normen, Cyberdiplomatie, nicht-traditionelle Akteure in der internationalen Cybersicherheitspolitik