Céline Göhlich

Projektmanagerin "Digitale Energiewende"

Céline Göhlich ist Projektmanagerin im Themenbereich „Digitale Energiewende“. Im Projekt „Energiesystemwende“ beschäftigt sie sich mit dem gesellschaftlichen, politischen und technologischen Wandel, hin zu einem dekarbonisierten Energiesystem. Dabei untersucht sie unter anderem die Grundsatzfrage, welche systemischen Veränderungen im Energiesektor notwendig sind, um die vereinbarten Ziele des Pariser Klimaabkommens erreichen zu können.

Zuvor war Céline in der Strategie-Beratung verschiedener Bundesministerien tätig. Anschließend arbeitete sie als Projektmanagerin bei Endeva, einer Beratung mit dem Fokus auf breitenwirksame Geschäftsmodelle in Schwellen- und Entwicklungsländern. Inhaltlich umfasste ihre Arbeit unter anderem die ländliche Elektrifizierung durch Photovoltaik, sowie KI-basierte Lösungsansätze, die zur Erreichung der "Sustainable Development Goals" der UN beitragen können.

Während ihres Masterstudiums in International Affairs an der Hertie School of Governance hat Céline sich sowohl auf Energie-, Klima- und Entwicklungspolitik, als auch auf quantitative Methoden spezialisiert. Sie erlangte ihren Bachelor of Arts in Politikwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und studierte im Ausland an der University of Essex, UK und der University of British Columbia, Kanada.

E-Mailadresse: 
cgoehlich@stiftung-nv.de
Telephone: 
+49 (0) 30 4036769 80