Hybride Kriegsführung als Angriff auf die Demokratie

Hybride Kriegsführung als Angriff auf die Demokratie

Konferenz

Am 28. und 29. Juni veranstaltete das Auswärtige Amt seine Konferenz für deutsche Mitarbeiter:innen Internationaler Organisationen und europäischer Institutionen. Im Rahmen dieser Veranstaltung organisierte der Koordinierungsstab Cyber-Außenpolitik ein Panel zum Thema "Hybride Bedrohungen". Auf dem Panel saßen ein Vertreter von Facebook Deutschland und Sven Herpig. Sven stellte hier die Arbeit des Transatlantic Cyber Forums im Bereich Schutz demokratischer Prozesse vor und diskutierte die Rolle Deutschlands, der Europäischen Union und der Vereinten Nationen.

Datum: 
28.06.2018 Uhr (Ganztägig)
Ansprechpartner: 
Dr. Sven Herpig