Stellenausschreibung: Projektmanager:in für Digitalisierung und Außenpolitik (Fokus: Künstliche Intelligenz und EU Cyber-Diplomatie)

Stellenausschreibung: Projektmanager:in für Digitalisierung und Außenpolitik (Fokus: Künstliche Intelligenz und EU Cyber-Diplomatie)

30. April 2018

Die Stiftung Neue Verantwortung sucht ab dem 1. Juni 2018

eine:n Projektmanager:in für Digitalisierung und Außenpolitik

(Fokus: Künstliche Intelligenz und EU Cyber-Diplomatie)

 

Als Projektmanager:in arbeiten Sie an der Schnittstelle von Technologie sowie Außen- und Sicherheitspolitik mit europäischem Bezugsrahmen. Ihre Tätigkeit verteilt sich zu 50% auf das Projekt EU Cyber Direct unter der Leitung von Dr. Sven Herpig, sowie zu 50% auf das Projekt Künstliche Intelligenz & Außenpolitik unter der Leitung von Philippe Lorenz.

 

1. EU Cyber Direct

Das Projekt bringt Regierungsvertreter:innen und Repräsentanten:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft aus ausgewählten EU-Partnerstaaten zusammen. Ziel ist der Austausch zu verschiedenen Aspekten der EU Cyber-Diplomatie, vornehmlich Resilienz, vertrauensbildende Maßnahmen, sowie Internationales Recht und Normen.

Im EU Cyber Direct Projekt ist es Ihre Aufgabe die Projektleitung bei der Koordinierung der verschiedenen Aktivitäten (Policy Papiere, Forschungsreisen, Workshops und Konferenzen) zu unterstützen und selbstständig inhaltliche Expertise in den relevanten Bereichen Cyber-Sicherheit und Außenpolitik mit Schnittstelle zur EU und ausgewählten Ländern aufzubauen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie implementieren die Projektstrategie des EU Cyber Direct in Absprache mit der Projektleitung
  • Sie bereiten Analysen zu verschiedenen Schwerpunktthemen und -ländern auf
  • Sie betreuen das Veranstaltungsmanagement von Workshops und Konferenzen
  • Sie kommunizieren und koordinieren Projektaktivitäten mit Partnern

 

2. Künstliche Intelligenz & Außenpolitik

Das Projekt untersucht die Implikationen der Künstlichen Intelligenz (KI) für die Außenpolitik. Als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts beeinflusst KI die wirtschaftliche Wertschöpfung, Arbeitsmärkte und in letzter Konsequenz die Art und Weise wie Staaten miteinander Handel betreiben. Sie macht letale autonome Waffensysteme (LAWS) möglich, die das Machtgleichgewicht zwischen den Staaten nachhaltig verändern können. Und sie bietet Hand zur umfassenden Überwachung ganzer Bevölkerungen. Diese Dimensionen stellen die Außenpolitik vor große Herausforderungen – nicht nur im bilateralen und multilateralen Handeln, sondern auch hinsichtlich der internen Organisationsprozesse der eigenen Verwaltung.

Das Projekt Künstliche Intelligenz & Außenpolitik untersucht drei wesentliche Themenbereiche: Wirtschaftliche Implikationen von KI, sicherheitspolitische Implikationen von KI und Auswirkungen von KI auf demokratische Entscheidungsprozesse.

Im Projekt ist es Ihre Aufgabe die Projektleitung bei der Koordinierung der verschiedenen Aktivitäten zu unterstützen und selbstständig inhaltliche Expertise in den einschlägigen Bereichen der Internationalen Beziehungen aufzubauen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie implementieren die Projektstrategie des Projekts Künstliche Intelligenz & Außenpolitik in Absprache mit der Projektleitung
  • Sie bereiten inhaltliche Analysen zu den oben genannten Schwerpunktthemen vor
  • Sie unterstützen die Projektleitung beim Netzwerkaufbau und in der Netzwerkpflege
  • Sie betreuen das Veranstaltungsmanagement interner und externer Workshops
  • Sie unterstützen die Projektleitung bei der inhaltlichen Erstellung von Policy Papieren
  • Sie kommunizieren und koordinieren Projektaktivitäten mit Partnern

 

Ihr Profil als Projektmanager:in für Digitalisierung und Außenpolitik:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften oder der Informatik und haben einen Schwerpunkt in Internationalen Beziehungen und Cyber-/ Internetpolitik

Sie haben ein starkes Interesse an der Schnittstelle von Technologie und Public Policy und sind bereit, sich projektspezifisches Wissen anzueignen

Sie kennen Entscheidungsfindungsprozesse in internationalen und supranationalen Organisationen, ihren Akteuren und Policy-Prozessen

Sie verfügen idealerweise über ein grundlegendes Verständnis von KI, ihren Anwendungsformen und möglichen Implikationen für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik

Sie haben erste Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement

Sie zeichnen sich durch einen selbständigen, ergebnisorientierten Arbeitsstil aus und sind ein:e Team Player:in

Sie sprechen verhandlungssicheres Deutsch und Englisch und sind imstande in beiden Sprachen projektrelevante Texte zu verfassen

 

Was wir bieten:

Ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenspektrum an der Schnittstelle von Technologie und Außen- sowie Sicherheitspolitik

Die Arbeit und den Austausch in einem hochmotivierten, multidisziplinären Team

Eine offene und dynamische Arbeitskultur mit viel Eigenverantwortung

Die Möglichkeit, über die eigene Projektarbeit hinaus die Methoden und Arbeitsweisen einer innovativen Denkfabrik kennenzulernen

Flexible Arbeitszeiten

Die Stelle wird vorbehaltlich der finalen Förderzusage besetzt, ist an Projektmittel gebunden und zunächst auf 15 Monate befristet.

Wollen Sie sich der spannenden und herausfordernden Tätigkeit widmen, den Themenbereich Digitalisierung und Außenpolitik mitzugestalten? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) bitte per E-Mail unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 13. Mai 2018 an Madlen Schliephake (mschliephake@stiftung-nv.de).

 

Die Stiftung Neue Verantwortung (SNV)
Think Tank für die Gesellschaft im technologischen Wandel


Neue Technologien verändern Gesellschaft. Dafür brauchen wir rechtzeitig politische Antworten. Die Stiftung Neue Verantwortung ist eine unabhängige Denkfabrik, in der konkrete Ideen für die aktuellen Herausforderungen des technologischen Wandels entstehen. Um Politik mit Vorschlägen zu unterstützen, führen unsere Expertinnen und Experten Wissen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft zusammen und prüfen Ideen radikal.