Stellenausschreibung: Leiter:in Schreiben, Editing & inhaltliche Kommunikation (m/w/d)

04. Oktober 2021

Die Stiftung Neue Verantwortung sucht ab Dezember/Januar eine:n Leiter:in Schreiben, Editing & inhaltliche Kommunikation (m/w/d) in Vollzeit

Wir suchen ein neues Teammitglied, um die Verständlichkeit, die Erzählweise und die Überzeugungskraft unserer geschriebenen Produkte – seien es kurze Analysen, Policy-Papiere, längere Studien oder auch Gastbeiträge – zu verbessern. Ihre zentrale Aufgabe: Sie werden Partner:in, Berater:in und Editor für unsere Expert:innen vor und während ihren intensiven Schreib- und Denkphasen. In dieser Rolle entwickeln und testen Sie Trainings-, -Unterstützungs- und Coaching-Methoden, die Sie auf das Schreiben speziell in Think Tanks zuschneiden. Es handelt sich um eine neu geschaffene Position, die Sie stark mit Ihren persönlichen Stärken und Erfahrungen entwickeln und prägen. Wir suchen eine Person, die mehrjährige Berufserfahrung mit Schwerpunkt auf Textarbeit in sowohl Deutsch als auch Englisch hat, sei es als Journalist:in,Wissenschaftskommunikator:in,Redakteur:in, Autor:in,Ghostwriter:in oder durch einen anderen Beruf.

Das Stellenprofil im Detail

Ihre Aufgabe: Sie arbeiten daran, die Verständlichkeit, Detailtiefe, Erzählweise und Überzeugungskraft unserer geschriebenen Produkte – seien es kurze Analysen, Policy-Papiere, längere Studien oder auch Gastbeiträge – zu verbessern. Ihre Arbeit ist ein Kommunikations-Job. Ihre wichtigste Herausforderung: Wie lassen sich Expert:innen-Papiere so schreiben, dass sie von einem immer breiteren und diverseren Kreis von Politik-Beteiligten in unserer Gesellschaft verstanden und als relevant wahrgenommen werden – d.h. nicht nur von Berufs-Politiker:innen, Ministerialbeamt:innen oder Verbandsverter:innen, sondern auch von Führungskräften in Unternehmen, Aktivist:innen, Journalist:innen oder Forscher:innen.

Ihre Rolle: Sie werden “Editor”, Partner:in und Berater:in für unsere Expert:innen, die zu Themen wie Künstliche Intelligenz, Cybersicherheit, digitale Überwachung oder Social-Media-Regulierung Handlungsempfehlungen verfassen oder Übersichtspapiere zu aufkommenden Technologie-Themen erarbeiten. Als Leiter:in Schreiben, Editing & inhaltliche Kommunikation begleiten Sie die Expert:innen bereits sehr früh in ihren Schreib- und Denkphasen und unterstützen sie dabei, Konzepte- und Gliederungen der Papiere zu schärfen, Narrative zu entwickeln oder Texte auf das Wesentliche zu reduzieren. Dafür lesen Sie sich in Entwürfe ein, kommentieren und machen eigene Verbesserungsvorschläge. Wichtig: Sie sind nicht für das Korrigieren, formale Redigieren oder das Schlusslektorat von Texten zuständig!

Als “konstruktive Kritiker:in” identifizieren Sie wichtige Schwachstellen (z.B. fehlendes Narrativ, überflüssige Kapitel oder falsche Detailtiefe) und suchen gemeinsam mit Autor:innen nach Lösungen. Für Ihre Arbeit entwickeln Sie einen Werkzeugkoffer mit Methoden, Techniken oder Übungen, wie sich Autor:innen speziell beim Schreiben in einem Think Tank am besten unterstützen lassen.

Neben ihrer Rolle des Editors befinden Sie sich in einer Management-Rolle: Sie haben einen Überblick über alle laufenden Schreibprozesse und sorgen gemeinsam mit den Layout- und Presse-Kolleg:innen für die Entwicklung und Einhaltung von Zeitplänen und Veröffentlichungsterminen.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung und Beratung der Expert:innen beim Schreibprozess bezüglich Strategie, Schreibplanung, narrativem Fokus, Verständlichkeit und Zeit-Management
  • Sie haben Erfahrung mit Methoden und Trainingskonzepten der Schreib-Betreuung und entwickeln auf dieser Basis einen Methoden-Werkzeugkasten speziell für den Think Tank-Bereich
  • Editing oder Verfassen von Executive Summaries
  • Aufbau und Nutzung eines professionellen Projektmanagement-Tools (in Zusammenarbeit mit Komms-Team)
  • Professionelles, agiles Projektmanagement aller Publikationsprozesse
  • Freelancer-Rekrutierung und Management für Lektorat und Übersetzung


Ihr Profil:

  • Sie sind ein:e Meister:in darin, sich in komplizierte Texte hineinzudenken, sie zusammenzufassen und auf den Punkt zu bringen.
  • Sie haben Freude daran, längere Fachpublikationen oder wissenschaftliche Texte so zu bearbeiten, dass sie den Bedürfnissen der Leser:innen entgegenkommen.
  • Ihnen macht es Spaß, Menschen in ihrem Schreibprozess zu begleiten und legen Wert auf einen empathischen und zugleich selbstbewussten Umgang mit Autor:innen.
  • Sie haben eine mehrjährige Berufserfahrung mit Schwerpunkt auf Textarbeit in sowohl Deutsch als auch Englisch – sei es als Journalist:in, Wissenschaftskommunikator:in, Redakteur:in, Autor:in, Ghostwriter:in, Dozent:in oder durch einen anderen Beruf.
  • Sie besitzen ein Organisationstalent und mögen es, Zeitpläne aufzustellen, nachzuhalten oder anzupassen.
  • Sie haben ein tiefgehendes Interesse für die technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich der Informationstechnologien.
  • Sie möchten im Non-Profit-Bereich und unabhängig von finanziellen und politischen Interessen arbeiten.

Was wir bieten:

  • Ein sehr hoher Grad an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielräumen: flache Hierarchien, viel Raum bei der Gestaltung der eigenen Position sowie der Arbeit der Gesamtorganisation
  • sehr flexible, familienfreundliche Regelungen zu Arbeitszeiten und Arbeitsort (ausschließliche Remote-Arbeit möglich)
  • einen Ort zum Lernen: Sie arbeiten inhaltlich eng mit in Europa führenden Technologie- und Digital-Expert:innen zu politisch hochaktuellen Themen
  • eine Belegschaft, die sich gegenseitig unterstützt, Rücksicht nimmt, eine positive Fehlerkultur sowie Diversität und Gleichberechtigung ernst nimmt
  • einen Arbeitsort, in dem sich Menschen sammeln, die etwas verändern wollen und innovativ denken
  • Die Möglichkeit, das globale Netzwerk, die Strategien und Methoden eines jungen, in Europa führenden Think Tanks kennenzulernen und zu nutzen
  • zentral gelegene und sehr gut erreichbare Büroräume am Potsdamer Platz nutzbar
  • Zeit zur Vernetzung und finanzielle Mittel für Weiterbildungen

Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2021. Bitte bewerben Sie sich mit einem kurzen Anschreiben, einem Lebenslauf sowie einer Auswahl an Textproben (ohne Bewerbungsfoto, ein PDF-Dokument) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihrem möglichen Einstiegstermin unter http://www.stiftung-nv.de/online-bewerbung. Die Auswahlgespräche finden digital statt.

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen Madlen Schliephake (personal@stiftung-nv.de) gern zur Verfügung.